Ein neuer Blick auf Ida Friederike Görres (1901-1971)

Titel:
Ein neuer Blick auf Ida Friederike Görres (1901-1971)
Wann:
10.12.2021, 15:00 Uhr - 11.12.2021, 12:00 Uhr
Wo:
Diözesanzentrum - Regensburg
Kategorie:
Tagung
Kosten:
10 € (Einzeltag: 5 €)
Adresse:
Obermünsterplatz 7, Konferenzraum 3
Vortragende/r:
Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz u. a.

Beschreibung

Görres Ida Friederike copyAm 15. Mai 2021 jährte sich der 50. Todestag von Ida Friederike Görres, geb. Reichsgräfin Coudenhove-Calergi. Die einst berühmte Autorin des deutschen „renouveau catholique“, hochbegabte Tochter eines Österreichers und einer Japanerin, ist heute kaum mehr in Erinnerung – zu Unrecht! Denn Görres‘ ist eine ausgezeichnete christlich-religiöese Autorin gewesen. Ihre ebenso klaren wie originellen Darstellungen von Heiligen, ihre Sicht auf Kirche und Welt, die erhellenden und prägnanten Aussagen zu Mann, Frau, Ehe, Zölibat und manches andere mehr sind von bleibender Aktualität – und sehr bedenkenswert gerade auch für die angespannte Lage der Kirche in unserer Zeit. (Bild: I. F. Görres-Forschungsstelle)

Aus diesem Anlass soll eine Tagung an eine engagierte Laientheologin, wortgewandte Schriftstellerin und feinfühlige Lyrikerin erinnern, dabei auf die durchnehmend hohe Qualität ihrer Schriften verweisen und zugleich anzielen, ein neues Licht auf Person wie Werk zu werfen. Ausgewiesene Kenner und überzeugte Liebhaber des Görres'schen Lebenswerks werden ausgewählte Themen und aktuelle Aspekte auf eine Weise auswählen und vorstellen, dass sich ein Gesamtbild ergibt. Auch ein Tagungsband soll erscheinen.

Das Spektrum der Themen wird vorrangig Görres‘ Leben und Denken, ihr Kirchenbild, ihre Sicht auf das Verhältnis von Kirche und Welt, von religiösem Dasein und Alltag thematisieren, dabei aber auch die Schriften über große Heilige (insbesondere Therese von Lisieux) und Bemerkungen zu Görres Sprache (insbesondere im Briefwechsel mit Paulus Gordan OSB) mit in den Blick nehmen.

Referenten:
Gerl FalkovitzBjörn Haenssler webProf. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz , Prof. Dr. Sigmund Bonk, Fr. Meinrad Hoetzel OSB, Prof. Dr. Veit Neumann, Prof. Dr. Michael Stahl und Dr. Gudrun Trausmuth

Moderation:
Prof. Gerl-Falkovitz, Prof. Bonk                    Bildrechte: Björn Haenssler

Am Freitag, 10.12.21 wird voraussichtlich ein Film über Ida F. Görres gezeigt, und am Samstag 11.12.21 findet um 9.00 Uhr eine kleine Gedenkfeier in der Hauskapelle des Diözesanzentrums unter der Leitung von Diözesanbischof Dr. Rudolf Voderholzer statt.

"Schreie der Liebe und des Schmerzes" - Tagespost 15.05.21, Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz (hier klicken!)

Eine Leseprobe - Ida Friederike Görres:
"Rauhreif ist ein wunderbares Symbol der Gnade, ging mir an dem letzten Frostmorgen auf. An sich gibt es doch kaum Hässlicheres als welkes winterliches Gartengestrüpp - aber im Rauhfrost wird alles zum Wunder der Herrlichkeit, wirklich "Salomo in all' seiner Pracht". Und zwar so, dass die Pflanzen nicht etwa verwandelt oder nur "geschmückt" würden, sonder der Frost hebt gerade die eigentliche Gestalt einer jeden wieder hervor [...] Und man denkt, ob die greulichen "Durchschnittsmenschen", über die man sich so sehr zu erheben pflegt, im liebenden Blick Gottes nicht "in Wirklichkeit" genauso aussehen - nicht übermalt mit vorgetäuschter Vollendung, sondern die eigentliche Gestalt wagt sich vor diesem Blick heraus und realisiert sich." (Nocturnen, Tagebuch und Aufzeichnungen, Frankfurt 1949, 208 f).

Corona-Regeln
Gemäß der aktuellen Infektionsschutzverordnung gilt beim Einlass die 3-G-Regel. In den Innenräumen herrscht Maskenpflicht. Sitzplätze stehen im Mindestabstand von 1,5 Metern zur Verfügung, so dass zu anderen Personen (die nicht dem eigenen Hausstand angehören) der erforderliche Abstand gewahrt werden kann. Eine Maske ist deshalb am Sitzplatz nicht notwendig.
Anmeldung
Die verfügbaren Plätze werden in Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen vergeben. Die Anmeldung ist verbindlich und gilt als akzeptiert, wenn unsererseits keine Absage erfolgt. Bei kurzfristiger Verhinderung bitten wir Sie um Benachrichtigung.

Ich möchte mich zur Veranstaltung anmelden:


Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe


Bitte informieren Sie mich per E-Mail über ähnliche Veranstaltungen in diesem Themenbereich. Ich stimme der Speicherung meiner Mailadresse zu diesem Zwecke zu. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an Email widerrufen.

Wenn Sie regelmäßig Einladungen zu allen öffentlichen Veranstaltungen per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter ein.

Ungültige Eingabe


Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an Email widerrufen.

Ungültige Eingabe


Veranstaltungsort

Standort:
Diözesanzentrum
Straße:
Obermünsterplatz 7
Postleitzahl:
93047
Stadt:
Regensburg

Kontakt

AKADEMISCHES FORUM
ALBERTUS MAGNUS
Obermünsterplatz 7
93047 Regensburg

Telefon: 0941 597-1612
Telefax: 0941 597-1613

E-Mail